In mein Programm habe ich nur Hits, die jeder kennt, aufgenommen. Das sind Songs, die ich selbst besonders mag und die sich meine Zuhörer wiederholt gewünscht haben. Natürlich sind Piano-Stars wie Elton John, Billy Joel und Udo Jürgens für einen Klavierspieler wie mich die wichtigsten Vorbilder. Aber auch bekannte Songs von z.B. den Beatles, Elvis Presley, Status Quo, Jethro Tull, Queen, Eric Clapton und vielen anderen mehr, lassen sich durchaus unplugged mit meinem Piano und meiner Stimme interpretieren. Überzeugen Sie sich selbst und lassen Sie sich von meiner handgemachten Musik angenehm überraschen!

Neben den bekanntesten internationalen Hits der letzten Jahrzehnte spiele ich auch sehr viele deutsche Lieder, so beispielsweise Lieder von Paul Kuhn, Bill Ramsey, Karat, Puhdys, Peter Alexander, Udo Lindenberg u.v.a.

Balladen sowie ausgewählte Solostücke und Evergreens von beispielsweise Gershwin, Joplin, Bacharach, Clayderman, Beethoven, Porter und vielen anderen runden mein Programm ab.

Über weitere Ideen und Anregungen für mein Programm Tribute to Greatest Hits freue ich mich immer.

 

In meinen Unplugged-Programmen spiele ich die größten Hits der nachfolgend aufgeführten Musiker-Kollegen:

Achim Reichel – Adam Green – Anton Profes – Bangles - Beatles – Bee Gees – Beethoven – Bert Kaempfert - Bill Haley – Bill Ramsay – Billy Joel – Bob Geldof – Brian Adams - Buddy Holly – Burt Bacharach - Cat Stevens – CCR – Chicago – Chris Rea - Cliff Richard – Cole Porter - Comedian Harmonists – Dave Edmunds – David Lee Roth – Dean Martin - Die Kolibris – Dirk Michaelis – Don Williams – Drafi Deutscher – Eagles – Eddie Rabbitt – Ella Fitzgerald - Elton John – Elvis Presley - Eric Clapton – Fats Domino – Fools Garden – Francis Lai - Frank Sinatra – Gebrüder Blattschuss – Gershon Kingsley - George Gershwin - Helge Schneider – Henry Mancini - Herbert Grönemeyer – Herman Hupfeld – Herms Niel – Hildegard Knef - Howard Carpendale – James Last - Jürgen Drews – Jethro Tull – Joe Cocker - John Denver – John Lennon – Johnny Cash – Johnny Marks - Joshua Kadison – Karat – Karel Gott – Keimzeit – Kinks – Klaus & Klaus – Lionel Richy – Louis Armstrong – M.M. Westernhagen – Marc Cohn – Michael Bublé - Nico Haak – Paul Kuhn – Paul, Allman & Davis – Pat Boone - Peter Alexander – Peter Cornelius – Phil Collins – Procul Harum – Puhdys – Pussycats - Queen – Racay – Ray Charles – Reinhard Mey – Richard Clayderman - Ricky Nelson – Ricky King - Ringo Starr – Rod Stewart – Roger Miller – Ronan Keating – Royal Scots Dragoon Guards – Scott Joplin - Shalom Secunda – Simon & Garfunkel – Spider Murphy Gang – Status Quo – Ten Sharp – Trini Lopez – Udo Jürgens – Udo Lindenberg – Ute Freudenberg – Wham - Willi Bender – Willie Glahés Musette Orchestra – Willie Nelson

 

In meinem Tanzmusik-Programm spiele ich die Tanz-Klassiker folgender Interpreten:

Air Supply – Albert Hammond – America – Andrea Berg – Andreas Bourani - Beatles – Bee Gees – Bellamy Brothers – Billy Ray Cyrus - Billy Swan – Brunner & Brunner – CCR – Chris Andrews – Chris Rea – Christie – Costa Cordalis – David Dundas – Dean Martin – Dick Brave & The Backbeats – Die Kolibris – Dire Straits – DJ Ötzi – Don Williams – Double – Eagles – Eddie Rabbitt – Elton John – Elvis Presley – Eric Clapton – Ernie K. Doe – Fleetwood Mac – Frank Sinatra – Gary Moore – George Baker Selection – George Hamilton IV – George Michael – Gerd Böttcher – Glen Campbell – Golden Earing – Harpo – Heinz Rudolf Kunze – Helene Fischer – Hoffmann & Hoffmann – Howard Carpendale – Ich+Ich – Jürgen Drews – Jason Donovan – Jimmy Cliff – Joe Cocker – Johann Strauß – John Denver – John Paul Young – Johnny Cash – K.D. Lang – Keimzeit – Kenny Rogers – Kinks – Klaus Lage Band – Münchener Freiheit – M.M. Westernhagen – Manfred Mans Earthband – McCoys – Michael Holm – Mike & The Mechanics – Mungo Jerry – Neil Diamond – Nico Haak – Nino de Angelo – Peter Cornelius – Puhdys – Richy Valens – Roland Kaiser – Rolling Stones – Roy Orbinson – Sailor – Scott McKenzie – Shakin' Stevens – Smokie – Spider Murphy Gang – Steppenwolf – Stevie Wonder – Sting – Styx – Ten Sharp – The Crystals – The Lords – The Monkeys – The Southerland Brothers – Tom Jones – Toni Christie – Toto Cotugno – Truck Stop – Udo Jürgens – Ute Freudenberg – Western Union – Willie Nelson – Wolfgang Petry